Österreichische Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie


office@oeglmkc.at
ÖGLMKC FORSCHUNGSFÖRDERUNGHOME 
ZIELE 
Das Ziel der ÖGLMKC Forschungsförderung ist die Förderung qualitativ hochwertiger und international kompetitiver Forschung im Bereich der Labormedizin und Klinischen Chemie. Dabei sind die im Forschungsorganisationsgesetz - FOG (BGBl. I Nr. 74/2004) festgehaltenen Grundsätze und Ziele zu berücksichtigen, insbesondere die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der universitären und außeruniversitären Einrichtungen, und weiters der in 1. (1) formulierte Grundsatz der Kooperation zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung. Es sollen sowohl die klinisch angewandte, patientennahe Forschung, als auch die medizinische Grundlagenforschung gefördert werden, sowie die technologische Anwendungsforschung, und auch besonders deren Interaktion. Als Instrumente dafür dienen die Anschubfinanzierung viel versprechender neuer Projekte mit Aussicht auf Drittmittelförderung oder Ergänzungsfinanzierung bestehender drittmittelgeförderter Projekte. Entscheidend für die Förderung ist die Qualität des Antrags, Proporzgesichtspunkte sind ausgeschlossen.  

Präambel     Ziele     Zwei Förderprogramme     Bewertung der Anträge     Wissenschaftlicher Beirat
Erfolgskontrolle     Berichtspflicht     Förderprogramm 1     Förderprogramm 2     Merkblatt für Antragsteller

  HOME